Dipl.-I ng. Markus Jung
Projektassistent am Institut für Rechnergestützte Automation

Think Home

Haushalte werden zunehmend mehr automatisiert. ThinkHome soll die BewohnerInnen unterstützen ihr Gebäude so energieeffizient wie möglich zu betreiben, ohne dabei Einbußen beim Komfort zu erleiden. Die Daten unterschiedlichster Sensoren werden zusammengefasst und auf den „Backbone“ des Haushalts geleitet. Ein lernfähiges System steuert dann die einzelnen Teilbereiche.

Das System kann sogar erkennen wie viele Personen sich im Haushalt aufhalten, um im Gegenzug Heizung und Klimaanlage entsprechend zu regulieren. Auch Parameter wie zum Beispiel die Sonneneinstrahlung können vom System erkannt und verwertet werden.

 

Smart Web Grid

Smart Web Grid heißt ein anderes Projekt am Institut für Rechnergestützte Automation der TU. Ein Smart Grid ist ein Power Grid (also ein Stromnetz), das um Informations- und Kommunikationstechnologie erweitert wird, und dessen Komponenten interagieren. „Smart Web Grid“ ist ein Software-Framework, das den sicheren Zugriff auf die unterschiedlichsten Datenquellen und –senken des Smart Grids gewährleisten soll.

 

Smart Meter

Smart Meter sind die Nachfolger unserer allseits bekannten Stromzähler: Digitale Zähler bringen Vorteile, „da hier fein granularer gemessen werden kann und auch viele Qualitätsparameter abgeleitet werden können“ (Kastner). Dies hat für den Verbraucher Vorteile (Informationsüberblick) aber auch für den Energieversorger (Fernablesung, Netzauslastung). Die Smart Meter sind wichtiger Bestandteil des Smart Grids. Unterschiedliche Protokolle kommen zum Einsatz. 

 

Internet of Things (IoT6)

Im Moment wird noch in vielen Bereichen des Internets IPv4 verwendet. IPv6 macht die Zuweisung einer Adresse zu jedem Haushalts- oder sonstigen Gerät möglich. Praktisch jedes elektronische oder elektronisch gesteuerte Gerät wird in der Zukunft über das Internet kontrolliert werden können. Die Möglichkeiten reichen vom An- und Abschalten von ganzen Stromkreisen im Haushalt bis hin zur Stromversorgung von Markus Jungs Bügeleisen.